Ihr Curriculum Vitae Shop

Man möchte immer weinen und lachen in einem - R...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine sensationelle Erstveröffentlichung: Einer der scharfsichtigsten Chronisten deutscher Geschichte über die »wilden Münchner Tage« 1919 Eine unentbehrliche Lektüre. Christopher Clark Man ist sofort eingenommen von Klemperers Ton. Daniel Kehlmann Zum ersten Mal gedruckt: Victor Klemperers Schilderung des Chaos nach dem Ersten Weltkrieg und des Scheiterns der Münchner Räterepublik. Solch genaue, anschauliche Momentaufnahmen aus der belagerten Stadt findet man nirgendwo sonst. Ein bewegendes, mit Spannung zu lesendes Gesamtbild von diesem entscheidenden Wendepunkt der deutschen Geschichte - aus der Revolution von 1918/19 ging nicht nur die erste deutsche Demokratie hervor, zugleich kündigte sich in ihr das kommende Unheil an. Mit einem Vorwort von Christopher Clark und einem historischen Essay von Wolfram Wette Klemperer ist vergleichbar mit Heine, der in seinen Artikeln über die Revolution gleich nah und gleich genau und gleich erzählmächtig ist wie Klemperer. Martin Walser Ein sensationelles Zeugnis. Hier entdeckt man einen ganz neuen Victor Klemperer. Alexander Cammann, Die Zeit Diese Berichte und Notizen sind ein wahrhaftiger Spiegel ihrer Zeit. Andreas Kilb, F.A.Z. Diese liberale, an Montesquieu geschulte Perspektive zeichnet Klemperers in der Reihe der vielen literarischen Revolutionsberichte - etwa von Thomas Mann, von Erich Mühsam oder Josef Hofmiller - aus. Sie ermöglichte ihm berührende Charakteristiken auch derjenigen Personen, deren politische Überzeugungen ihm fremd waren. Jens Bisky, Süddeutsche Zeitung Eine Sensation. Marc Reichwein, Literarische Welt Victor Klemperer wurde 1881 in Landsberg/Warthe als achtes Kind eines Rabbiners geboren. 1890 übersiedelte die Familie nach Berlin, wo der Vater zweiter Prediger einer Reformgemeinde wurde. Nach dem Besuch verschiedener Gymnasien, unterbrochen durch eine Kaufmannslehre, studierte Klemperer von 1902 bis 1905 Philosophie, Romanistik und Germanistik in München, Genf, Paris, Berlin. Bis er 1912 das Studium in München wieder aufnahm, lebte er in Berlin als Journalist und Schriftsteller. 1912 konvertierte er zum Protestantismus. 1913 Promotion, 1914 bei Karl Vossler Habilitation. 1914/15 Lektor an der Universität Neapel. Hier entstand eine zweibändige Montesquieu-Studie. Als Kriegsfreiwilliger zunächst an der Front, dann als Zensor im Buchprüfungsamt in Kowno und Leipzig. 1919 o. a. Professor an der Universität München. 1920 erhielt er ein Lehramt für Romanistik an der Technischen Hochschule in Dresden, aus dem er 1935 wegen seiner jüdischen Herkunft entlassen wurde. 1938 begann Klemperer mit der Niederschrift seiner Lebensgeschichte Curriculum vitae. 1940 Zwangseinweisung in ein Dresdener Judenhaus. Nach seiner Flucht aus Dresden im Februar 1945 kehrte Klemperer im Juni aus Bayern nach Dresden zurück. Im November wurde er zum o. Professor an der Technischen Universität Dresden ernannt. Eintritt in die KPD. 1947 erschien seine Sprach-Analyse des Dritten Reiches, LTI (Lingua Tertii Imperii), im Aufbau-Verlag. Von 1947 bis 1960 lehrte Klemperer an den Universitäten Greifswald, Halle und Berlin. 1950 Abgeordneter des Kulturbundes in der Volkskammer der DDR. 1952 Nationalpreis III. Klasse. 1953 wurde er Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Berlin. Victor Klemperer starb 1960 in Dresden. Geschwister-Scholl-Preis 1995. Weitere Veröffentlichungen u.a.: Moderne Französische Prosa (1923); Die französische Literatur von Napoleon bis zur Gegenwart, 4 Bände (1925-1931); Pierre Corneille (1933); Geschichte der französischen Literatur im 18. Jahrhundert (Band 1 1954, Band 2 1966). Aus dem Nachlaß: Curriculum vitae (1989), Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten. Tagebücher 1933-1945 (1995), Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum. Tagebücher 1918-1932 (1996),So sitze ich denn zwischen allen Stühlen. Tagebücher 1945-1959 (1999) und Man möchte immer weinen und lachen in einem. Revolutionstagebuch 1919 (2015).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Spark, Muriel: Curriculum Vitae
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Curriculum VitaeSelbstportrait der Künstlerin als junge FrauBuchvon Muriel SparkEAN: 9783257060126Einband: Leinen (Buchleinen)Sprache: DeutschSeiten: 291Abbildungen: Mit AbbildungenMaße: 192 x 127 x 23 mmAutor: Muriel SparkKunst, Literatur, Erin

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 15.09.2017
Zum Angebot
The Iron Pnictide Superconductors - An Introduc...
107,09 € *
ggf. zzgl. Versand

This book covers different aspects of the physics of iron-based superconductors ranging from the theoretical, the numerical and computational to the experimental ones. It starts from the basic theory modeling many-body physics in Fe-superconductors and other multi-orbital materials and reaches up to the magnetic and Cooper pair fluctuations and nematic order. Finally, it offers a comprehensive overview of the most recent advancements in the experimental investigations of iron based superconductors. CURRICULUM VITAE Ferdinando Mancini Ferdinando Mancini is Professor Emeritus of Structure of Matter of the Department of Physics, University of Salerno (Italy), and President of the International Institute for Advanced Scientific Studies. During his very long career he has matured professional experience in Quantum Field Theory, Statistical Mechanics and Condensed Matter Physics focusing on Highly Correlated Systems, Superconductivity, Ferromagnetism and Heavy-Fermion Systems. After graduating in Physics at Naples University in 1966, he completed his Ph.D in Physics in 1971 at the University of Wisconsin-Milwaukee (USA). After his graduation, from 1971 to 1997, he visited numerous international institutions as a Visiting Scientist. Among these we find: the Dept. of Physics, Hyderabad University (India); the Dept. of Physics, Tohoku University (Sendai, Japan); the Dept. of Physics, Alberta University (Canada); the Dept. of Physics, Wisc onsin-Milwaukee University (USA). During his career he has covered many positions: (1980 - 2011) Full professor of Structure of Matter, University of Salerno; (1/11/1976 - 31/10/1980) Associated Professor, University of Salerno; (1/11/1972 - 31/10/1976) Assistant Professor, University of Salerno; (1/11/1971- 31/10/1972) Assistant Professor of Physics II, University of Naples; (1/11/1968 - 31/10/1971) Research Assistant, University of Wisconsin-Milwaukee, USA; (1966 - 1968) Fellowship, Istituto di Fisica Teorica, University of Naples. Prof. Mancini has been Chairman of the Department of Physics from 01.01.84 to 31.10.89 and from 01.01.01 to 31.12.06, Member of the Board of Governors of the University of Salerno from 01.01.84 to 31.10.98, President of the University Scientific Commission from 19.01.88 to 12.06.92, President of the Undergraduate Board in Physics from 01.11.89 to 12.09.93. Prof. Mancini has carried out many National and International Scientific Collaborations: He was delegate for Italy in the Management Committee of the COST Action P 16 Emergent Behaviour 3= scientific= events= among= which:= training= courses,= conferences,= symposiums= meetings. CURRICULUM VITAE Citro Roberta Dr. Roberta Citro is an Associate Professor at the Department of Physics of the University of Salerno (Italy). In recent years she has matured professional experience in many-body techniques of low-dimensional systems and in quantum transport in nanostructures. She has recently established a new research team/activity on quantum transport in low dimensional systems. She completed her Ph.D in Physics at the University of Salerno (Italy) in 1998 defending a thesis on high-temperature superconductors. After her graduation, she was, first, a Post Doc Fulbright fellow at the Physics Department of Rutge rs University (New Jersey, USA) where she collaborated with the Condensed Matter theory group, completing original works on the puzzling phase diagram of coupled spin chains by means of bosonizations and renormalization group methods. In 2007 she was a Marie Curie fellow under the EUs Sixth Framework Programme - Mobility Action at the Laboratoire de Physique et Modélisation des Milieux Condensés (LPMMC, CNRS) in Grenoble (FR) where she collaborated with Dr. Anna Minguzzi and Prof. Frank Hekking. Here she acquired knowledge in the field of atomic and molecular systems, working on the problem of non-equilibrium dynamics of a Bose gas subjected to a time-dependent perturbation. She has an active synergetic activity (Member of the organizing committees of five international conferences on quantum gases and a national meeting in superconductivity, member of the Doctorate collegium, referee of the APS and IOP Journals, of Nature and of national/EU research projects). Dr. Ro berta Citro is author of 125 articles published in international peer-reviewed journals (1 Rev. Mod. Phys., 4 Phys. Rev. Lett., 6 Rapid Communications, 3 Eur. Phys. Lett. and APL, 43 among Physical Review B and A). She has h-index 18 (from ISI web)

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 14.08.2017
Zum Angebot
Newtons Principia revisited - Volume 1: Meta- a...
42,99 € *
ggf. zzgl. Versand

PROBLEM. The treatise is devoted to the reconstruction of our instinctive beliefs in classical mechanics and to present them as much isolated and as free from irrelevant additions as possible. The same motivation has driven many authors since the publication of Newtons Principia. IMPORTANCE. Classical mechanics will remain the basic reference and tool for mechanics on terrestrial and planetary scale as well as the proto-theory of relativistic and quantum mechanics. But it can only serve its purpose if it is not considered as obsolete, but if its foundations and implications are understood and made absolutely clear. METHOD. Based on the instinctive belief that the foundations of classical mechanics cannot be found and reconstructed within mechanics itself but only outside, classical mechanics is understood by embedding it into an adequate theory of knowledge and adequate proto- and meta-theories in terms of the language of dynamics. Evidence is produced that available philosophical expositions are not adequate for the purpose at hand. Mechanics is treated as part of physics, not of mathematics. Not sophisticated mathematical artifacts, necessary for solving specific problems, but the intellectually satisfactory foundation of mechanics in general is subject and purpose of the exercise. The goal is reached using axiomatic systems as models. SCOPE. Following an account of the unsatisfactory state of affairs the treatise covers the epistemological foundations, abstract proto-mechanics, i. e. the theories of time and space, meta-mechanics, i. e. the theories of state space models and of quantities proper, and, as an instance of the latter, abstract elementary mechanics, the theory of translational motions of small solid bodies in three-dimensional Euclidean space, including classical general relativity. Subsequently the theory of classical kinematics is developed as basis for interpreted proto-mechanics and interpreted elementary mechanics. As an amusing interlude classical special relativity is treated in detail. On the basis of a model of matter suggested by Newtons Definition IV and dAlemberts principle a theory of inertia and gravitation has been developed, which is in accordance with the standard model of nucleons and may be of interest to physicists. Gradients of the mass potential of physical space are considered as causes of momentum productions in bodies of ponderable matter. This point of view permits to avoid many problems so far unsolved. Further, classical macroscopic mechanics is treated as continuum mechanics. Accordingly Cauchys universal equation of motion is considered as the root of the healthy tree of classical mechanics. All its global branches including generalised mechanics are shown to be nothing but weighted integrals of the basic local momentum balance. The final chapters deal with the theories of dynamics and kinematics of rigid bodies in vacuo and in fluids. The rational theories of motions and propulsion of bodies in fluids, developed by the author, demonstrate the power of the axiomatic approach. The treatise proper ends with a section on motions in wave media. The closing operations of evaluation, assessment and conclusions provide an executive summary, the assessment of the results so far and the decisions based on these results. READERS. All teachers and students of physics and mechanics, theoretical and applied, as well as of didactics, philosophy and history of physics and mechanics, in fact everybody interested in understanding, in Goethes sense, the world we live in. Until he retired in 1997 the author has been Deputy Director, Head of Research and Development at the Versuchsanstalt für Wasserbau und Schiffbau (VWS), the Berlin Model Basin, and apl. Professor for Hydromechanical Systems at the Institut für Schiffs- und Meerestechnik (ISM), Technische Universität Berlin (TUB). Ever since he continued to promote his ideas at lectures and conferences around the world. Details of his curriculum vitae and his personal background are to be found on his website www.m-schmiechen.de .

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Werbewirkung des Schaufensters am Point of Sale...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,0, Universität Wien (Publizistik und Kommunikationswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beforscht die Werbewirkung von Apothekenschaufenstern aus verschiedenen Blickwinkeln. Das verkaufsfördernde Potenzial von Auslagen anderer Industriezweige, wie z.B Kleidung/Lebensmittel, wird intensiv genutzt. Die Wirkung einer Werbestrategie für den Touchpoint Apothekenaußenwerbung wird aber im Pharmabereich vernachlässigt. Das Forschungsinteresse bezieht sich auf Impulskäufe in der Apotheke und hinterfragt ob durch gezielte Produktplatzierung der Umsatz gesteigert werden kann. Der Impact von Außenwerbung auf die Imagebildung wurde in der Empirie überprüft und komm.wiss. Theorien wie der dynamisch-transaktionale Ansatz und die Theorie der kognitiven Dissonanz im Forschungsdesign eingearbeitet. Die Empirie besteht aus einem Methodenmix aus quantifizierbaren Fragebögen und qualitativen Experteninterviews mit Stakeholdern. Die Ergebnisse weisen ein niedriges Aktivierungspotenzial der Apo-schaufenster auf, spannend ist aber das verkaufsfördernde Zusammenspiel zwischen Beratung in der Apotheke und der Auslage. Außenwerbung kann den Impuls zusätzlicher Produktkäufe erwirken, führt alleine aber nicht zum Betreten des Point of Sale. Sie benötigt die Beratung der Apotheker zwingend, um umsatzsteigernd zu wirken. Die suggestive Beratung hingegen führt alleine zu erhöhtem Absatz. Angenommenen Zielgruppen (Senioren u. Mütter) wurden falsifiziert. Kunden müssen klar indikationsbezogen angesprochen und können nicht durch soziodemographische Merkmale ermittelt werden. Curriculum Vitae Coco Barbara Sandtner Persönliche Angaben Geburtsdatum06. April 1989 GeburtsortWien Telefon+436763738857 Emailcoco.sandtner@gmail.com Ausbildung 09/2014- laufend Studium Umwelt und Bioressourcenmanagement, Boku Wien 09/2013- laufendStudium Pharmazie, Universität Wien 08/2012- 10/2015 Studium Master Publizistik und Kommunikationswissenschaften 05/11/2012Abschluss Bakk. Phil, Universität Wien 09/2011- 01/2012Auslandssemester Erasmus, Paris Kommunikationswissenschaften 09/2009- 11/2012Studium Publizistik und Kommunikationswissenschaften, Universität Wien 01/2009- 08/2009Master Business English Diplome; Miami Beach 09/2007- 09/2008Humanmedizin, Medizinische Universität Wien 06/2007 Matura, Sacré-Coeur Wien, Rennweg 31 Extracurriculare Aktivitäten & Praktika 01/2015- 03/2015Praktikum Pharmafirma Krewel Meuselbach GmbH, International Business Development, Köln 09/2014 Praktikum Österreichische Apothekerkammer; Wien 07/2014- 08/2014Nature Keepers Challenge - Umweltprojekt, Costa Rica, San José 04/2013- 10/2015 Vorsitzteam Studienvertretung Pharmazie Uni Wien, Organisation- Seminare, Kongresse 10/2013- 07/2014AIESEC Teamleader ICX GCDP und Team OGX 04/2012- 09/2012Ärzte ohne Grenzen, ehrenamtliche Tätigkeit, Abteilung Kommunikation (Wien) 03/2011-08/2011 Medienagentur Hintermayer Media 07/2010-08/2010Journalismus und Fotografie, VCD Nepal; Kathmandu 09/2009 Chirurgie, staatliches Spital Phnom Penh; Kambodscha 07/2007 Psychopathologie, Dr. med Dr. phil Pfersmann; Wien 08/2006Praktikum Bank Austria Creditanstalt; Wien Sprachen: DeutschMuttersprache EnglischC2 FranzösischB2 ItalienischA1 SpanischA1 Weiterbildungen: 05/2015 Yogalehrer Zertifizierung nach PBE 10/2014Permakultur-Akademie im Alpenraum, Salzburg 05/2013EPSA Training; Frankfurt, European Pharmaceutical Student Asscociation 06/2012EBC*L Wirtschaftsführerschein 09/2010NLP Practitioner, NLP Akademie Wien 09/2007Internationaler Führerschein

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
English lexicography through the ages. A case s...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seminar paper from the year 2015 in the subject English Language and Literature Studies - Linguistics, grade: 1,7, University of Bonn, course: English Words: Structure, History and Usage, language: English, abstract: The history of the English lexicography offers through its numerous works that have survived up to our days a great opportunity to observe not only the semantic development of words, but also their layout in a page, from their fonts styles and sizes to the structure of their meanings and the later acquisition symbols and abbreviations. Online availability of historical dictionaries enables us to study comparatively and diachronically the curriculum vitae of words, through which we can reconstruct a morpho-semantic overview that links past with present usages and meanings including their semantic development (e.g. polysemy, shifted meanings etc.), spelling variations, etymological suggestions and other valuable pieces of information. In many cases, due to the scientific achievements and rapid changes that occur in the human societies, it is possible to observe how social and cultural changes may have been captured within a particular definition or an etymological explanation. The current study focuses on the analysis of four dictionary entries. How do the meanings of the selected words evolve semantically and what does each lexicographer offer to the reader as we approach modern times? Due to the restricted length available for this paper, the early seventeenth century has been set as starting point for this work; more precisely Robert Cawdreys Table Alphabeticall (1604), a most well-known work regarded today as the first monolingual English dictionary. A total of ten important dictionaries up to the digital OED will be used. The aim is to demonstrate through a comparative approach what semantic changes have taken place throughout the definitions, what has survived or become obsolete over time and what is the semantic status of todays definitions within the selected headwords.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Flucht in die Fremdenlegion - Der Doku-Roman üb...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine neue Chance für ein neues Leben... Sie wollen Ihre Vergangenheit hinter sich lassen, ein neues Leben beginnen...? Die Fremdenlegion bietet Ihnen diese einmalige Chance! Egal welcher Herkunft, Religion oder Staatsangehörigkeit, Zeugnisse und Schulausbildung, selbst Ihr Familienstand oder Ihre berufliche Situation; die Fremdenlegion bietet Ihnen eine neue Chance für ein neues Leben... Kommen Sie zu den 7699 Legionären aus 136 Ländern und konstruieren Sie sich eine außergewöhnliche Zukunft in der Ehre und Treue grundlegende Werte sind... Der Doku-Roman über die Fremdenlegion. Heinz Duthel About the Author: Short Curriculum Vitae: Born 1950 in Nuremberg, Germany Until the age of 16 he spend his life in German Government Orphanage 1966 left Germany to joint the French Foreign Legion 1980 First book published in Bielefeld with RH, SPK, and H. Boell 1981 media Agent mainly semi-Governmental publications 1986 appointed as Full Rank Colonel for the KNLU 1986 appointed as Ambassadors to the UN for the KNU 1987 with R. Perrot negotiate the liberation of the last POW/MIA (US) 1988 appointed as Consul of the PDR of Angola in France 1989 meeting with the President of the Seychelles 1989 meeting with ex-PM J. Chirac, Charles Pasqua in Paris 1989 appointed as Consul of Uganda in Germany 1995 until 2000 editor of the biggest daily Internet Journal in English 1992 -2006 H. Duthel wrote several books, novels, Politics, Sociology, Mathematics and Philosophy Essays. Media Report about H. Duthel Swissinfo.org 2005 Vanguardia Spain 2002 BBC 2006 Member: BdWi (Bund Demokratischer WissenschafterInnen) 2005 (www.bdwi.de) Member: Philosophers Today Member: NGO - ICC (www.iccnow.org)

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Antoine et Isobel - Opéra
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nous sommes dans la parfaite configuration dun prisme triangulaire qui conduit au drame familial : Argent, amour, société. On glorifie le fils au détriment du père. Lamour total et excessif dune mère pour son fils et par là même, le désaveu de son amour pour son mari. Que signifie ce choix ? Trois actes pour développer les temps forts qui conduisent au pinacle triomphant du matriarcat (der Mutterecht - les droits de la mère) puis, révèlent au fil de lhistoire la pauvreté et la déchéance de cette mère face au cruel manque damour que, dune certaine façon, elle sest imposée. Entre modernité et valeurs traditionnelles, sept interprètes majeurs entrent en scène et portent louvrage. On sentoure de ch?urs, de musiciens et de chants, de guitaristes ou de violoncelles... Chantal-Rose SCOTTO aujourdhui ne ressent aucune tendance autobiographique et applique tant de filtres sur la mémoire de ses écrits divers que chaque nouvelle ?uvre devient seule et unique. Ainsi, pas de retour sur le passé ayant pour vertu labsolution de péchés ou dépanchement ou, même encore, de curriculum vitae année par année ninduisant que les belles choses de la vie. « Mes mémoires sont le récit rétrospectif en prose quune personne telle que moi, émotionnelle et réelle, fait de sa propre existence lorsquelle met laccent sur sa vie et en particulier sur lhistoire de sa personnalité... » Pour son anniversaire, adolescente encore, on lui offre un petit carnet. Il orientera sa destinée. Elle fait à ce carnet un étrange serment : je ne te quitterai jamais. Depuis, elle y écrit chaque jour et éprouve toujours le même réel plaisir. Elle y consigne ses humeurs et sentiments, ses idées, ses projets décriture, tout ! Une jeunesse à Paris, les pavés, les rêves, les diplômes font un début de parcours pour lécrivain. Née un 31 août, non loin de Notre-Dame, au c?ur de Paris. Elle dit volontiers : « Si je voulais parler de moi, je devrais vous parler de lui... Mon père. Chaque matin, il fredonnait des airs dopéra ». Jeune femme, les livres, la musique sacrée, la nature, la mer, un mari et une enfant à aimer, sont une suite logique de sa promenade dans la vie.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Baier, Andreas: Curriculum Vitae - Andreas Baier
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Curriculum Vitae - Andreas BaierLebenslaufBuchvon Andreas BaierEAN: 9783734753657Einband: GebundenBeilage: HC runder Rücken mit SchutzumschlagSprache: EnglischSeiten: 72Maße: 228 x 177 x 12 mmAutor: Andreas BaierKunst, Fotokunst, Literatur, Foto

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 15.09.2017
Zum Angebot
Klemperer, Victor: Curriculum vitae
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Curriculum vitaeErinnerungen 1881 - 1918Taschenbuchvon Victor KlempererEAN: 9783746655000Einband: Kartoniert / BroschiertSprache: DeutschSeiten: 1367Maße: 206 x 123 x 83 mmAutor: Victor KlempererVictor, Klemperer, Erinnerung, Pädagogik; Biograph

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 15.09.2017
Zum Angebot
Warum soll man nicht auf bessere Zeiten hoffen ...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erstmalig: Victor Klemperers Leben in unveröffentlichten Briefen. Er wurde postum weltberühmt durch seine Notizen über die Nazizeit. Doch zugleich war Klemperer - als Literat, Lehrender und Krisenreporter - unermüdlich bestrebt, auf die Gesellschaft einzuwirken, und verteidigte dies beharrlich in seinen Briefen: Zeugnisse eines mutigen Mannes, der die Hoffnung nie aufgab. Wurde er als Junge von seinen älteren Brüdern mit drastischen Mitteln dazu erzogen, nicht jüdisch, sondern deutscher als deutsch zu sein - sie steckten ihn in einen orthopädischen Galgen, um ihm die »Haltungsschäden« auszutreiben -, musste er sich später gegenüber dem 1936 nach Amerika emigrierten Bruder rechtfertigen, weiter Deutscher sein zu wollen. Der aus dem aufgeklärten Bildungsbürgertum stammende Klemperer war überzeugt, dass persönliches Engagement unerlässlich ist, um die Demokratie zu erhalten. Es erweist sich gerade an ihm, wie elementar wichtig eine solche Haltung nicht nur für den Einzelnen, sondern für das Überleben einer humanen Gesellschaft ist. Ergreifend, erhellend, inspirierend - und ein Lesegenuss. Briefwechsel mit Lion und Marta Feuchtwanger, Stephan Hermlin, F. C. Weiskopf, mit seinen Verlegern, Verwandten, Widersachern, Schicksalsgefährten u. v. a. Victor Klemperer wurde 1881 in Landsberg/Warthe als achtes Kind eines Rabbiners geboren. 1890 übersiedelte die Familie nach Berlin, wo der Vater zweiter Prediger einer Reformgemeinde wurde. Nach dem Besuch verschiedener Gymnasien, unterbrochen durch eine Kaufmannslehre, studierte Klemperer von 1902 bis 1905 Philosophie, Romanistik und Germanistik in München, Genf, Paris, Berlin. Bis er 1912 das Studium in München wieder aufnahm, lebte er in Berlin als Journalist und Schriftsteller. 1912 konvertierte er zum Protestantismus. 1913 Promotion, 1914 bei Karl Vossler Habilitation. 1914/15 Lektor an der Universität Neapel. Hier entstand eine zweibändige Montesquieu-Studie. Als Kriegsfreiwilliger zunächst an der Front, dann als Zensor im Buchprüfungsamt in Kowno und Leipzig. 1919 o. a. Professor an der Universität München. 1920 erhielt er ein Lehramt für Romanistik an der Technischen Hochschule in Dresden, aus dem er 1935 wegen seiner jüdischen Herkunft entlassen wurde. 1938 begann Klemperer mit der Niederschrift seiner Lebensgeschichte Curriculum vitae. 1940 Zwangseinweisung in ein Dresdener Judenhaus. Nach seiner Flucht aus Dresden im Februar 1945 kehrte Klemperer im Juni aus Bayern nach Dresden zurück. Im November wurde er zum o. Professor an der Technischen Universität Dresden ernannt. Eintritt in die KPD. 1947 erschien seine Sprach-Analyse des Dritten Reiches, LTI (Lingua Tertii Imperii), im Aufbau-Verlag. Von 1947 bis 1960 lehrte Klemperer an den Universitäten Greifswald, Halle und Berlin. 1950 Abgeordneter des Kulturbundes in der Volkskammer der DDR. 1952 Nationalpreis III. Klasse. 1953 wurde er Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Berlin. Victor Klemperer starb 1960 in Dresden. Geschwister-Scholl-Preis 1995. Weitere Veröffentlichungen u.a.: Moderne Französische Prosa (1923); Die französische Literatur von Napoleon bis zur Gegenwart, 4 Bände (1925-1931); Pierre Corneille (1933); Geschichte der französischen Literatur im 18. Jahrhundert (Band 1 1954, Band 2 1966). Aus dem Nachlaß: Curriculum vitae (1989), Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten. Tagebücher 1933-1945 (1995), Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum. Tagebücher 1918-1932 (1996),So sitze ich denn zwischen allen Stühlen. Tagebücher 1945-1959 (1999) und Man möchte immer weinen und lachen in einem. Revolutionstagebuch 1919 (2015).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Deutsch, Bernd Richard: Curriculum vitae. Klavi...
39,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Curriculum vitae. Klaviertrio. Partitur und Stimmen.Monumentum pro Ingeborg Bachmann. Nr. 14. Klaviertrio. Partitur und Stimmen.StückEAN: 9783793141372Einband: BlätterBeilage: Partitur und Stimmen (Rückendrahtheftung)Sprache: DeutschSeiten:

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 15.09.2017
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht